Das Wolf Seniorenmodul.
Die Revolution der Pflege.

  • Speziell auf die Bedürfnisse älterer Menschen zugeschnitten
  • Wenig Platzbedarf, nur 9 x 3 Meter
  • Schnell verfügbar, dank intelligenter Modulbauweise

Die Lösung, um länger im eigenen sozialen Umfeld zu leben:
Unser neues Seniorenmodul.

Entdecken Sie das innovative Seniorenmodul von Wolf System, entwickelt in Kooperation mit Prof. Dr. Biol. Hum. Horst Kunhardt von der TH Deggendorf. Diese einzigartige Wohnlösung ermöglicht es, pflegebedürftige Angehörige direkt im eigenen Garten unterzubringen, wodurch herkömmliche Pflegeheime umgangen werden können. Das Modulhaus ist speziell auf die Bedürfnisse älterer Menschen zugeschnitten und bietet alles für ein komfortables und selbstbestimmtes Leben. Durchdacht in Transport und Installation, bietet es eine unkomplizierte Möglichkeit, Nähe zu schaffen, ohne den privaten Lebensraum der Familie zu beeinträchtigen. Erfahren Sie mehr über dieses revolutionäre Konzept und wie es das Zusammenleben im Alter neu definiert.

Pflege im heimischen Umfeld.
Mit Eigenständigkeit und Privatsphäre?
Ja, das ist jetzt möglich.

Mit dem neu entwickelten Seniorenmodul können Pflegebedürftige in einem eigens dafür konzipierten Modulhaus z.B. direkt im familiären Garten untergebracht werden. Dadurch entfällt zum einen für beide Seiten die Unterbringung in einem Pflegeheim zum anderen bleibt das vertraute Miteinander im Kreise der Familie weiterhin bestehen. Gleichermaßen bleiben die Privatsphäre und Eigenständigkeit der Pflegeperson sowie der Angehörigen erhalten. Das Modulhaus vereinbart somit die Pflegebedürftigkeit und die familiäre Integrität, indem es eine Lösung bietet, die sowohl den emotionalen als auch den physischen Bedürfnissen aller Familienmitglieder gerecht wird.

Das Seniorenmodul verfügt über anpassbare Einrichtungen wie ein höhenverstellbares Bett und eine ebenfalls verstellbare Toilette. Im Badezimmer erleichtert ein integrierter Körperföhn das Abtrocknen nach dem Duschen. Zusätzlich unterstützt eine Hebehilfe die Mobilität der Senioren, während eine innovative Sturzerkennungslampe, die über einen Chip mit einem Smartphone kommuniziert, sofortige Hilfe im Falle eines Sturzes signalisiert. Die installierten Sensoren sind zudem in der Lage, Verhaltensmuster wie erhöhte Bettzeiten zu erkennen, die auf eine mögliche Depression hindeuten können. Durch medizinisches Monitoring im eigenen Zuhause können Senioren länger in ihrer gewohnten Umgebung verbleiben. Weiterhin ermöglicht ein Tablet die Durchführung von Telesprechstunden mit Ärzten, was eine kontinuierliche medizinische Betreuung sicherstellt.

Fulminante Eröffnung des Musterhauses “Seniorenmodul” 
durch Staatsminister Christian Bernreiter.

Am Sonntag, den 5.5.2024 wurde unser neues Musterhaus durch Staatsminister Christian Bernreiter eröffnet. Im Rahmen unseres Maifests zum Tag des deutschen Fertigbaus durften wir dazu knapp 6.000 Gäste, Mitarbeiter und Interessenten begrüßen.

Öffnungszeiten zur Besichtigung:

Jeden Freitag von 13:00 bis 16:00 Uhr.

Bei Fragen zum Modul wenden Sie sich gern auch telefonisch an Lena Kellnberger unter
+49 (9932) 37-1356

oder an
Patrick Friedl unter
+49 (9932) 37- 1630

Sie haben Interesse am Seniorenmodul?
Dann nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf.

Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.